AMG 9W2

 
 

Mit dem neuen AMG 9W2 Tonarm präsentiert die bayerische Manufaktur eine Variante ihres längeren 12J2. Weil der exakt 211mm lange Tonarm über genau die selben Konstruktionsmerkmale verfügt, ist dieser 9

Zöller als konsequente Lösung für die weltbesten Laufwerke interessant. Denn im Grunde ist der 9W2 nur ein in allen Dimensionen minimiertes Abbild des großen Arms. Auch hier übernehmen zwei nur 0,4 Millimeter dünne Stäbe aus Federstahl die horizontale Führung des mittelschweren Arms. Wie bei den Rotoren eines Helikopters, ermöglichen diese eine freie, aber fest geführte Auslenkung des Arms. Für dieses fast schon geniale Konzept wird die kleine Manufaktur bei Analogliebhabern weltweit geschätzt.

Natürlich entsprechen auch die Einstellmöglichkeiten dem bei AMG bekanntem Umfang. So läßt sich zum Beispiel mit einer, über dem innenliegenden Federstab platzierten Stellschraube der Azimuth von Tonabnehmern exakt justieren. Selbstverständlich wird durch die eingebaute Wasserwaage aber auch die VTA-Einstellung kein Problem. Dank der weiteren

Details, wie dem vertikal wirkenden Nadellager oder dem komplett magnetisch ausgeführten Antiskating, ist ein AMG Tonarm nun auch als exklusiver Ersatz für die weit verbreiteten 9-Zoll-Arme möglich.


Innenverkabelung:

Gegengewicht:

Weitere Besonderheiten:

Beschreibung