AMG Teatro

 
 

Das AMG Teatro entspringt einem beeindruckenden Gemeinschaftswerk von AMG mit internationalen Spezialisten aus verschiedenen Erdteilen dieser Welt.

Entsprechend vielfältig sind die Fakten zu diesem Moving Coil System. Das zweiteilige Gehäuse ist beispielsweise komplett aus Titan und weist ein ideales Gewichts- / Härteverhältnis auf. Durch die dämpfenden Eigenschaften des Materials werden etwaige Resonanzen weitgehend minimiert. Die im aufwändigen Produktionsverfahren realisierte Form zeichnet sich durch möglichst wenig ebene Flächen aus. Damit wird die Wirkung von außen einwirkender Schallwellen auf ein Minimum reduziert. Oberhalb des Gehäuses befinden sich eingeschnittene Gewinde, womit eine wirklich feste Verschraubung am Headshell möglich wird. Der Generator setzt auf zwei Spulen aus dem monocrystalinen Kupfer OCC. Konsequenterweise  verbaut AMG hierfür je eine getrennte Spule pro Kanal. Die dadurch erreichte Kanaltrennung gilt als eigentliche Ursache für diesen räumlichen Klang. Auf dem massiven Nadelträger aus Bor wurde ein Line Contact Diamant mit den idealen Maßen 40 x 7µm verbaut. Geschützt wird diese sensible Einheit von dem wohl aufwändigsten Nadelschutz, den man von Tonabnehmern kennt. Aber weil man sowieso lieber das AMG Teatro hört, kommt der aus einem massiven Aluminiumblock gefräste Nadelschutz wahrscheinlich selten dran. Mit seinen konturierten Bässen, natürlichen Mitten und absolut übergangslos anschließenden Höhen, vermittelt das AMG Teatro ein faszinierendes Erlebnis mit besonderem Flair.

 

Beschreibung