Exposure 3010 S2 Phono

 

Beschreibung

Anspruchsvollen Analog-Hörern ist die überwältigende Klangverbesserung durch hochwertige Phono-Verstärker bekannt. Nicht ohne Grund sind bereits die optional für Exposure Vollverstärker erhältlichen Phono-Platinen von außerordentlicher Qualität. Doch für allerhöchste Ansprüche hat Exposure jetzt die 3010 S2 Phonovorstufe konzipiert. Das ganze Know How der englischen Ingenieure steckt in dem, mit dicker Aluminiumfront versehenen Gerät. Selbst in diesem Phono-Vorverstärker findet man einen riesigen Ringkerntrafo vor. Gerade bei der Verstärkung empfindlichster Phonosignale mit geringsten Spannungen von manchmal nur 0,3 mV, ist der Vorteil einer solchen, kompromisslosen Stromversorgung immens. Dank der räumlichen Trennung des Ringkerntrafos von den Phonoplatinen im Gerät, bleiben magnetische Einflüsse von der aufwändigen Elektronik fern. Die im Inneren per Mini-Schalter vorhandenen Einstellmöglichkeiten, lassen den Anschluss aller nur denkbaren Tonabnehmer zu. Beim Erwerb der neuen Exposure 3010 S2 Phonostufe hat der Käufer übrigens zwischen den beiden Gerätevarianten MM oder MC die Wahl. Konsequenter geht es nicht - und das ist letztendlich der hohe Anspruch, den man als Besitzer einer Exposure 3010 S2 Phono deutlich hört.



                                                                           Zurück

Testbericht Download:

➲Exposure_3010s2_Phono_files/Exposure%203010%20Phono_Test-14-09.zip