Exposure XM5 Integrated

 

Ganz in der Tradition berühmter HiFi-Legenden aus England zeigt sich der neueste Exposure im klassischen Mid-Size Format. Dabei muss man den

jüngsten Sproß der Exposure Verstärkerserie, trotz dieser platzsparenden Bauweise, schon als Ausstattungswunder und kleinen Kraftprotz titulieren. Deshalb wurde der offizielle Namenszusatz „Integrated“ für diesen Vollverstärker bewußt gewählt. Denn neben seinen diskret aufgebauten Endstufen beinhaltet er sogar eine ernsthafte Phonovorstufe, als auch einen DSD fähigen Digital Analog Converter (DAC). Fünf Digital-Eingänge stellen sicher, dass nahezu jede denkbare Quelle genutzt werden kann. Selbstverständlich arbeiten die eingebaute Vor- und Endstufe, wie bei Exposure üblich, vollkommen analog. Die bemerkenswerten Leistungsreserven liefert ein lineares Netzteil, das im Kern aus einem überdimensionierten 200VA Ringkern-Transformator besteht. Handverlesene, bipolare Hochleistungs-Transistoren und die gewählte Kaskodenschaltung sorgen am Ausgang für ein besonders dynamisches Klangbild, für das Exposure traditionell steht.

Von den rückseitigen Anschlüssen ist übrigens einer als AV-Eingang mit Festpegel konzipiert. Damit können auch Freunde des Heimkinos von der vorzüglichen Endstufe im XM5 an ihren Hauptlautsprechern profitieren.


STEREOPLAY Testbericht  Download:



                                                                            Zurück

 

Beschreibung