Exposure XM7 Pre

 

Das Sprichwort „klein aber fein“ ist wohl die passenste Beschreibung um diese perfekt ausgestattete Exposure Vorstufe zu charakterisieren. Denn zusammen mit den passenden Mono Endstufen bildet die Exposure XM7 ein Trio, das weitaus größeren Verstärkern das Fürchten lernt. Die kompakten Abmessungen wurden äußerst geschickt durch einen mehrlagigen Innenaufbau erreicht. Nur so findet in der vorderen Hälfte des Gehäuses der große, 200VA Ringkerntrafo Platz. Das lineare Netzteil ist dann auch die grundlegende Basis für diese klangprägende Vorstufe im Triumvirat. Als zentrale Komponente eines hochwertigen Audiosystems, deckt die Exposure XM7 alle entscheidenen Aufgaben eines Vorverstärkers ab. Der integrierte Digital Analog Converter (kurz DAC) stellt mit seinen vier Eingängen sicher, dass man von komfortablen Digital Files, bis hin zur hochauflösenden DSD 64 Wiedergabe profitiert. Liebhaber der Schallplatte werden sich dagegen über die hervorragende, integrierte MM Phonoplatine für Magnet-Systeme freuen. Durch die mehrlagige Anordnung der verbauten Platinen war es darüber hinaus auch möglich einen hochwertigen Kopfhörerverstärker zu integrieren. Auf der Rückwand der Vorstufe sind dazu zwei schaltbare Klinkenausgänge plaziert. Der dort noch befindliche AV-Direkt Eingang wird jedoch besonders Freunde eines Heimkinos faszinieren.

Offensichtlich haben die Engländer bei der Entwicklung ihres Vorverstärkers zur XM-Serie an alles gedacht. So kann die Exposure XM7 alle wichtigen, analogen und digitalen Musikquellen bedienen und der audiophile Hörer darf uneingeschränkt von der kraftvollen Dynamik, ungemeinen Schnelligkeit und ausgesprochen feinen Auflösung dieses Vorverstärkers profitieren.




                                                                            Zurück

Beschreibung