Grado Opus 3

 
 

Das Opus 3 markiert den Einstieg in die musikalische Welt der Grado „Wood“ Tonabnehmer und ist gleichzeitig das kostengünstigste Modell der Timbre Serie. Wie seine größeren Brüder besitzt das Opus 3 einen resonanzoptimierten Holzkorpus, der das erstaunlich musikalische Klangbild bewirkt. Das Gehäuse aus Ahornholz beinhaltet den neuen, handgefertigten Generator mit einer zweistufigen Abschirmung des Moving Iron Prinzips. Die vier integrierten Spulen ermöglichen somit ein Klangbild mit verblüffender Klarheit und Authentizität. Den Kontakt zur Schallplatte hält beim Opus 3 ein elliptischer Diamant, der von Grado auf einen besonders leichten Aluminium Nadelträger gesetzt wird. Auch das kleinste Modell der Timbre Serie wird in akribischer Handarbeit vom erfahrenen Grado Team in Brooklyn gebaut. Das Grado Opus 3 steht wahlweise als Stereo oder Mono Version mit 1,0 mV Ausgangsspannung für MC-Phonoeingänge oder als 4,0 mV Variante für MM-Eingänge zur Wahl.




                                                                                            Zurück

 

Frequenzgang:

Beschreibung