Grado PS2000e

 
 

Seit mehreren Jahrzehnten baut Grado herausragende Kopfhörer und trotzdem mussten Liebhaber der amerikanischen Marke noch einmal rund 10 Jahre  warten, bis Grado endlich diesen PS-2000e präsentiert. Denn traditionell läßt man sich in Brooklyn lieber ausreichend Zeit, anstatt nur der Neuheit wegen einen weiteren Kopfhörer vorzustellen. Entsprechend bedeutsam ist nun dieses Modell, das bei Enthusiasten als der neue Maßstab gilt.  Die abgrundtiefe Basswiedergabe, die authentischen Klangfarben und vor allem seine faszinierende Räumlichkeit sind die herausragenden Merkmale, womit der neue PS-2000e brilliert. Dieses komplett von Hand gebaute Meisterstück ist aufgrund seiner durchdachten Treiber-Geometrie und der verblüffenden Hybrid-Konstruktion der mit Abstand technisch aufwändigste Kopfhörer, den das amerikanische Unternehmen baut. John Grado, Inhaber des gleichnamigen Familienunternehmens, nahm sich mit seinem Team auffällig viel Zeit um den PS-2000e zu realisieren. Schon während der zweijährigen Entwicklungsphase war man sich der Bedeutung des zukünftigen Flaggschiffs bewußt. Vom einzigartigen Gehäuse, über die Spulen, der verwendeten Magnete, bis hin zu den eingezogenen Kabeln, wurde daher jedes noch so kleine Detail mit Bedacht gewählt. Während der Fertigung führt man diese Akribie mit penibler Selektion der zu verbauenden Teile fort. So stellen die für den PS-2000e verantwortlichen Mitarbeiter sicher, dass sich dieser Kopfhörer mit hörbarem Vorsprung seinen Spitzenplatz in der Grado Palette verdient.

Anschluss:

Der Flaggschiff