Pathos Aurium

 
 

Anhänger guter Kopfhörer wissen um die Bedeutung eines hochwertigen Verstärkers. Für solche Perfektionisten hat Pathos seinen Aurium Kopfhörer-Verstärker gebaut. Der besonders musikalische Hybrid-Verstärker treibt jeden Kopfhörer an. Denn mit zwei Röhren in der Vorstufe und einer erstklassigen MOSFET Endstufe arbeitet das kleine Schmuckstück nach dem bei Pathos bewährtem Prinzip. Dass sogar die Endstufe im echten Class A Betrieb arbeitet, wird das dynamische Klangbild erklären. Standesgemäße Zuspieler finden beim Pathos Aurium rückseitig Kontakt. Von mehreren analogen Cinch-Eingängen und einem symmetrischen XLR-Eingang können die vielfältigsten Quellen profitieren. Mit einem ebenfalls auf der Rückseite befindlichen Potentiometer regelt man den Arbeitsbereich des Verstärkers und macht damit die Anpassung für alle denkbaren Kopfhörer perfekt. Auch äußerlich nimmt der Pathos Aurium mit seinem silbern lackiertem Metallgehäuse eine Ausnahmestellung ein. Der aus dem Vollen gefräste und präzise arbeitende Lautstärkeregler schmeichelt nicht nur dem Anwender, sondern sorgt auch für eine hervorragende Kanaltrennung. Die frappierende Raumabbildung ist das Resultat. Es gibt nicht ohne Grund Kopfhörer-Freunde, die sogar die weltbesten Lautsprecher verschmähen. Der Pathos Aurium kann mit seinem körperhaften und natürlichen Klangbild solch kompromisslose Sichtweisen erklären.

Beschreibung

ZurückProdukte/Seiten/Pathos.html